your shopping cart

  1. No products in the cart.

Das Weingut befindet sich heute in der dritten Generation im Familienbesitz. Hermann Schmalzried hat seine Ausbildung im Staatsweingut Weinsberg als Weinbautechniker absolviert. Damals, als junger Winzer übernahm er die wenigen Weinbergs-Flächen seines Vaters, die er im Laufe der Jahre auf ca. 10 ha vergrößerte. Er erbaute 1986 die heutige Kelter am Fuße des Korber Kopf und siedelte damit aus dem Ortskern Korb aus.

Margarete Schmalzried steht ihrem Mann mit Rat und Tat seit der gemeinsamen Gründung des Weingutes bei.

Seit 2011 ist Sohn Benedikt fest im Betrieb eingebunden und führt nebenher sein kleines Weingut im Weingut. Nach 3 Jahren in der Pfalz und in Weinsberg schloss er seine Ausbildung mit einem Weinbautechniker in Veitshöchheim ab. Benedikt sammelte Praxis-Erfahrung in Weingütern in Frankreich, Elsass und in Österreich, Burgenland.

Seit 2013 ist Tochter Helen im Betrieb mit eingestiegen. Sie hat ihren Önologie Bachelor an der Hochschule Geisenheim abgeschlossen und sammelte Praxis-Erfahrung in Weingütern in Italien, Toskana und USA, New York.

Maximilian ist der jüngste Sohn der Schmalzried Nachfolger. Er absolvierte seine Ausbildung zum Winzer am Staatsweingut Weinsberg. Nächster Stopp: Berlin, wo Max seinen IHK geprüften Sommelier und WSET Level 3 Award in Wines and Spirits mit Erfolg bestanden hat. Er sammelte Praxiserfahrung in Weingütern in der Toscana, Italien und in Marlborough, Neuseeland. Durch seine umfangreiche Ausbildung ist er sowohl direkt in den Weinbergen als auch am Verkauf involviert.